Christian Müller neuer stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Logo DAAD

Seit dem 1. Juli 2018 ist Christian Müller stellvertretender DAAD-Generalsekretär. Er übernimmt die Nachfolge von Ulrich Grothus. In drei Jahrzehnten hatte Ulrich Grothus neun verschiedene Positionen inne, leitete unter anderem die DAAD-Außenstellen in Paris und New York. Christian Müller war zuletzt Direktor der Abteilung Strategie, die er seit ihrer Neuorganisation im Januar 2015 leitete.

Von 2009 bis 2014 war er DAAD-Außenstellenleiter in Rio de Janeiro, Brasilien, sowie Direktor des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in São Paulo. In früheren Funktionen leitete er in der Bonner DAAD-Zentrale die Gruppe Kommunikation und Marketing und war verantwortlich für die Geschäftsstelle des Marketing-Konsortiums GATE-Germany. Christian Müller hat in Göttingen und Bonn Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und als Lektor für deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde an Universitäten in Portugal und Brasilien gearbeitet sowie die Fremdsprachensektion an der Deutschen Stiftung für Internationale Entwicklung – heute GIZ – geleitet.

Weitere Informationen

www.daad.de/presse/pressemitteilungen/de/65323-daad-begruesst-christian-mueller-als-neuen-stellvertretenden-generalsekretaer-und-verabschiedet-ulrich-grothus-nach-ueber-0-jahren/