MIDEM Policy Brief: Brexit-Szenarien und was sie für die Migrationspolitik bedeuten

Britische und europäische Flagge zeigen in verschiedene Richtungen

Die Zeit bis zum Austritt Großbritanniens aus der EU wird immer knapper, und noch herrscht in London und Brüssel Ratlosigkeit über das weitere Vorgehen. Ob eine Einigung in letzter Minute, ein Aufschub, ein erneutes Referendum oder ein "No Deal Brexit" – weiterhin ist mit allem zu rechnen. Welche Optionen aber sind realistisch? Welches Stimmungsbild zeichnet sich in der Öffentlichkeit ab? Lassen sich die Auswirkungen eines Brexit auf die Migrationsfrage schon absehen?

Das Mercator Forum Migration und Demokratie (MIDEM) gibt in seinem aktuellen Policy Brief einen Überblick zu den verschiedenen Brexit-Szenarien, diskutiert deren Vor- und Nachteile und wagt einen Ausblick auf die zukünftige Migrationspolitik des Landes. Sie können den Policy Brief hier abrufen: https://forum-midem.de/publikationen/

Das Mercator Forum Migration und Demokratie (MIDEM) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Technischen Universität Dresden in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen, gefördert durch die Stiftung Mercator. Es fragt danach, wie Migration demokratische Politiken, Institutionen und Kulturen prägt und zugleich von ihnen geprägt wird. Untersucht werden Formen, Instrumente und Prozesse politischer Verarbeitung von Migration in demokratischen Gesellschaften – in einzelnen Ländern und im vergleichenden Blick auf Europa.